Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Schwalbe läuft nur mit neuer Zündkerze!

    Guten Tag,
    Ich habe vor kurzem eine Schwalbe kr51/1 erworben und bin sehr stolz drauf.
    Sie lief aber stotterte ein wenig ab 50km/h, das kam durch den verrosteten Tank dachte ich und baute einen neuen rein. In Folge dessen wollte ich auch den Vergaser reinigen und tat dies. Leider sprang sie danach nicht mehr an und ich fing an am Vergaser alles auszuprobieren(den Schwimmer versuchen einzustellen, da ich einen neuen rein getan hatte und nicht wusste ob dies richtig war).
    Als ich aber nochmal alles überprüft habe sprang immer noch nicht an und es lief etwas schwarzes aus dem Krümmer raus(da wo der Krümmer mit dem Zylinder verbunden ist) es war schwarz wie Öl und auch recht dickflüssig(das deutet doch eigentlich daraufhin das zu viel Sprit mit zu wenig Luft vermischt wird oder?).
    Als ich dann einen Bekannten fragte und er zu mir kam und eine neue Zündkerze rein tat sprang sie sofort an und ich war froh, dass sie lief auch nach einer Stunde Drehzeit lief sie. Jedoch versuchte ich sie am nächsten Tag wieder anzuschmeißen aber genau wieder das gleiche schwarze Flüssigkeit am Krümmer...
    Dann hat mir mein Bekannter einen Vergaser von seiner Schwalbe gegeben und sie sprang immer noch nicht an...
    Aber dann kann es am Vergaser doch nicht liegen oder?

    Brauche eure Hilfe!!! Danke

  2. #2
    Simson-Azubi
    Registriert seit
    31.12.2018
    Ort
    Maushausen
    Beiträge
    98
    Hallo Schwalbe123,

    du schreibst Neuen Tank eingebaut hast du auch den Benzinhahn gleich mit gereinigt. Alle Düsen im Vergaser gereinigt?
    Hast du den Neuen Schwimmer auch richtig eingestellt, den kann man so wie man ihn kauft nicht einbauen.
    Dann würde ich die Zündung prüfen 1,5mm VOT, Zündkerze 0,4mm. Ich würde auch gleich ein paar Neue Zündkerzen kaufen um auf Nummer sicher zu gehen.

  3. #3
    Danke für die schnelle Antwort
    Benzinhahn habe ich auch neu gekauft und die Düsen habe ich auch gereinigt Zündkerzen habe ich schon 2 neue rein getan
    wie gesagt sie läuft nachdem man eine neue Zündkerze rein tut aber am nächsten Tag dann nicht mehr

    Die Zündkerzen sind aber nicht kaputt ich habe sie bei einem Kollegen in der Schwalbe ausprobiert und da funktionieren sie!

    Zündung werde ich mal nachschauen, Danke!

  4. #4
    Schrauberlehrling
    Registriert seit
    09.09.2019
    Ort
    Landkreis Rostock
    Beiträge
    11
    Moin Schwalbe 123,

    nach deiner Schilderung würde ich auf defekte Simmeringe der Kurbelwelle schätzen. ("Ab 50 fängt sie an zu stottern.")
    Der Motor saugt dann Getriebeöl, die Kerzen können dann nicht mehr zünden. Die neuen Kerzen sind natürlich nicht verölt, daher springt sie dann an, bis die Betriebswärme erreicht ist, das Getriebeöl gesaugt wird, der Motor stottert...
    Ich würde dir empfehlen, den Motor zu überholen bzw. überholen zu lassen.

    Grüße von der Ostseeküste,
    Holger

  5. #5
    Moderator Simsonhochglanzpolierer Avatar von WupperSchwalbe
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.321
    Was Holger schreibt, könnte plausibel sein.

    Dazu solltest Du das Getriebeöl kontrollieren. Schraube die Einlassöffnung ab und rieche an dem Getriebeöl. Sollte es nach Gemisch reichen, wird der Wellendichtring auf der Kupplungsseite defekt sein und Du wirst den Motor spalten müssen.

    Jedoch muss das alles nicht sein. Hast Du mal den Zündzeitpunkt kontrolliert? Passt das alles und ist der Funke schön kräftig und bläulich?

    Gruß
    Ismael

  6. #6
    Funke ist kräftig da und auch bläulich
    Wie teste ich denn den Zündzeitpunkt?
    Gruß

  7. #7
    Brauche ich dafür diese Uhr?

  8. #8
    Simson-Azubi
    Registriert seit
    31.12.2018
    Ort
    Maushausen
    Beiträge
    98
    ja die bräuchtest du

  9. #9
    Moderator Flugkapitän Avatar von Hüllebrülle
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Diepenau-Essern
    Beiträge
    766
    Geht, wenn auch etwas fummelig, mit einem Messschieber.

  10. #10
    Ich werde erstmal nach den wellendichtringen schauen, da sie auch ein bisschen nass ist an der Schaltung

Ähnliche Themen

  1. Neuer Moderator im Schwalbe-Forum
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Die Board-Administration informiert...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.19, 21:00
  2. Zylinder und Zündkerze sehr ölig...Schwalbe geht aus...was nun
    Von Schwalbe 2014 im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.17, 23:46
  3. Simson Schwalbe spuckt Öl/Zündkerze voll ÖL
    Von Saalix im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.15, 16:35
  4. Mein neuer Schwalbe-Transporter
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Plauderecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.06.14, 22:25
  5. Neuer Tag, neues Problem- Schwalbe geht beim runterschalten aus
    Von Floohooo im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.14, 10:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •