Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Geringe Kompression bei überholtem Motor

    Hallo ich habe meine Schwalbe neu aufgebaut und den Motor regenerieren lassen. Da sie gefühlt zu wenig Leistung bei Last hat habe ich die Zündung und Vergaser neu eingestellt. Jetzt hat sich herausgestellt, dass die Kompression bei 5 bar liegt. Das ist recht wenig. Ist die Frage, ob es noch besser wird. Der Motor ist ja eigentlich neu.

  2. #2
    Moderator Simsonhochglanzpolierer Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    1.075
    Hi!

    Erstmall !


    Was für eine Schwalbe ist es denn? /1er oder /2er? Wurde denn der Zylinder mit geschliffen?



    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  3. #3
    Danke für die Begrüßung Also es handelt sich um eine KR51/1 Bj. 73. Da es sich um einen Tauschmotor handelt wurde der Zylinder nicht geschliffen (zumindest wurde dies nicht vereinbahrt).

  4. #4
    Simson-Azubi
    Registriert seit
    31.12.2018
    Ort
    Maushausen
    Beiträge
    88
    Wer kauft,

    baut sich einen überholten Motor ohne Zylinder zu schleifen in sein Moped ein und dann sich wundern, dass der Motor keine Leistung hat.

  5. #5
    Schrauberlehrling
    Registriert seit
    29.03.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von biene Beitrag anzeigen
    Wer kauft,

    baut sich einen überholten Motor ohne Zylinder zu schleifen in sein Moped ein und dann sich wundern, dass der Motor keine Leistung hat.
    Ich denke, dass der Beitrag niemandem weiterhelfen kann (und wrsl. auch soll). Was soll sowas? *kopfschüttel*

    Ich versuche zumindest mal zu helfen:

    Die zentrale Frage wird sein: Ist das ein normaler mechanisch/technischer Vorgang, dass bei einem nicht geschliffenen Zylinder die Kompression fehlt?

    Falls ja: Dann wurde die Regeneration (Werkvertrag, § 631 ff. BGB) an sich richtig durchgeführt. Fragen kann man sich, ob denn ein Beratungsfehler vorliegt, wenn es evident ist, dass bei der so ausgeführten Regeneration die Motorleistung erheblich verringert ist.

    Falls nein: Wahrscheinlich eine mangelhaft durchgeführte Regeneration. Dann hast du einen Nacherfüllungsanspruch gegen den Unternehmer, wenn das stimmt.

    In beiden Fällen solltest du dich also ggf. an das Unternehmen halten, dass dir die Regeneration durchgeführt hat.

    Liebe Grüße

  6. #6
    Simson-Azubi
    Registriert seit
    31.12.2018
    Ort
    Maushausen
    Beiträge
    88
    @ Jurist,

    du scheinst ja ein ganz schlauer zu sein.

  7. #7
    Simson-Azubi
    Registriert seit
    31.12.2018
    Ort
    Maushausen
    Beiträge
    88
    Hallo Shazam,

    ich wollte dich nicht Persönlich angreifen, wir haben alle mal angefangen, aber wenn du bei einem Seriösem Händler ein Austauschmotor gekauft hast, da wär auch der Zylinder Neu geschliffen + neuen Kolben. Wenn du bei einem unseriösen Händler warst, dem ist das egal, der will nur Geld machen, verstehst du was ich meine.
    Hast du eine Möglichkeit den Motor zurück zu geben? Andere Möglichkeit wäre, den Zylinder durch einen neu Geschliffenen Zylinder zu tauschen, kannst du so etwas. Kann es auch sein, dass der Händler dich darauf hingewiesen hat, dass es ein alter Zylinder ist und er nicht über die Leistung eine Aussage machen kann.

    Berichte mal wie du dich entscheidest, wir helfen hier gern, also Kopf hoch das wird schon.

Ähnliche Themen

  1. Gummiverschlussstopfen am Motor in den Motor gerutscht
    Von Nixläufthier im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.17, 22:07
  2. mangelnde Kompression was sind mögliche ursachen
    Von Fritzmaster33 im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.12.16, 23:25

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •