Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Radnabe mit mehr als 36 Speichenlöchern?

    Hallo aus Bad Zwischenahn

    Ich habe eine Frage zu der Radnabe meiner KR51/2.
    Die Frage hatte ich bei meiner Vorstellung schon mal gestellt, aber das war vielleicht die falsche Rubrik, daher versuche ich es hier nochmal.

    Name:  IMG_8963.jpg
Hits: 95
Größe:  68,2 KB

    Die Vorderradnabe ist mit 36 Speichen eingespeicht wie sich das gehört, aber die Nabe hat doppelt so viele Speichenlöcher. Nicht dass das ein Problem ist, ich wollte nur mal wissen was das für eine Nabe ist und wofür diese zusätzlichen Löcher sind.
    Die Hinterradnabe hat übrigens ganz normal 36 Löcher.
    Ich bedanke mich schon mal für eure Unterstützung.

    Viele Grüße
    Stefan

  2. #2
    Schrauberlehrling Avatar von Falck
    Registriert seit
    04.10.2014
    Ort
    Mitten im Gäu
    Beiträge
    22
    Das ist der Mangelwirtschaft geschuldet.
    Es gab Zeiten, da wurde angeordnet, Stahl einzusparen.
    Das meiste Material konnte natürlich bei den paar Speichen eingespart werden. Deppen halt!
    Hat man aber schnell gemerkt, daß dies kontraproduktiv war, zu instabilität der Räder führte.
    Ist wohl eine Radnabe für die Mehrspeichenserie.
    Geändert von Falck (14.04.19 um 20:12 Uhr)

  3. #3
    Danke Falck, sehr interessant, aber verstehen tu ich`s nicht so richtig.
    Demnach gab es zuerst die Mehrspeichenräder und später die mit 36 Speichen.
    Ist man denn, nachdem man die Kontraproduktivität erkannt hat, nicht wieder zu den Mehrspeichenrädern zurückgekehrt und wir fahren immer noch auf den vermeintlich instabilen Räder rum?
    Dann müsste es doch auch Mehrspeichenfelgen geben!
    viele Grüße
    Stefan

  4. #4
    Simsonpilot Avatar von Hüllebrülle
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Diepenau-Essern
    Beiträge
    733
    Das hat meines Wissens nach nichts mit der Anzahl sondern mit der Anordnung der Speichen zu tun. Irgendwie über Kreuz oder auch nicht...

  5. #5
    Moderator Simsonhochglanzpolierer Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    1.049
    Der Einzige Unterschied den ich bisher bei Rädern kenne sidn einfach und doppelt gekreuzte Speichen. Erstere sind instabiler.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  6. #6
    Simsonpilot Avatar von Hüllebrülle
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Diepenau-Essern
    Beiträge
    733
    Stimmt genau - so war das. Aber die Anzahl der Speichen sind doch gleich oder nicht? nur der Winkel der Speichen gemessen zur Radnabe ändert sich. Eben weil die Länge der Speichen zur Materialersparnis kürzer wurden.

  7. #7
    Moderator Simsonhochglanzpolierer Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    1.049
    Jepp, das sollte die Gleiche Anzahl an Speichen sein. 100% sicher bin ich mir allerdings nicht.

    Diese "doppelt gelochte" Nabe wie eingangs vom TE gezeigt gibt mir aber auch nur Rätsel auf. Hab ich noch nie gesehen und einen Reim darauf welcher Sinn dahinter stecken soll kann ich mir auch nicht machen.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe nimmt kein Gas mehr an, geht aus und nicht mehr an.
    Von schwalbefan99 im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.17, 21:07
  2. KR 51/2 springt nicht mehr an
    Von Schwalbe46 im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.08.16, 15:19
  3. Mehr anzug
    Von Adriankr51 im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.08.15, 06:42
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.14, 20:42
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.14, 13:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •