Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    @Hüllebrülle Dank dir.

  2. #12
    Simson-Neuling
    Registriert seit
    31.01.2019
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    2
    Hallo
    Die Simson sind für 60km/h ab Werk entwickelt. Da heißt, 60km/h fahren mit einem vernüftigen Drehzahlverhalten. Da hat jedes eingebaute Teil seine Berechtigung. Abweichungen sind in der Regel kontraproduktiv. Benötigt wird ein fast gleichmäßiger Drehmomentverlauf über den gesamten Drehzahlbereich. Welche andere Hersteller macht so einen Aufwand mit der Luftansaugung?
    Normal habe ich doch bei anderen Herstellern einen Vergaser, dahinter den Luftfilter und dieser bekommt schön vorgewärmte Luft vom Zylinder. Simson macht sich die Mühe, sowohl vorgewärmte, wie auch kalte Luft zuzuführen. Sie den kleinen Schlitz hinten am 1N16-5 Vergaser. Da saugt er nicht über die Ansaugmuffe Luft sondern ein klein wenig unterhalb der Ansaugmuffe. Darum gibt es ja auch die verschiedenen Veergaserbezeichnungen wie 16N1-1 oder 16N1-5 usw.
    Also Tip von mir. So machen wie es original sein sollte und man hat die wenigsten Probleme

  3. #13
    Schrauberlehrling
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Raum Schweinfurt (siehe Karte)
    Beiträge
    36
    Hier noch mein Senf,
    ich tuckere nun schon 35 Jahre mit zwotaktern durch die Gegend und original hat sich immer bewährt.
    Noch ein Zitat eines Profs. aus meiner Studienzeit (KFZ-Technik):
    Wenn jemand Ansaug- und Auspuffanlagen richtig auslegen kann dann die von Simson und MZ!
    Der Prof war ein Wessi!

    Grüße aus Franken

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •