Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Hilfe bei Schwalbe Gasdrehgriff und Fußbremse

    Moin, baue immer noch meine Schwalbe auf. Dabei kommt es momentan zu 2 Problemen/Fragen:

    1. Der Schieber des Gasdrehgriffs bewegt sich nicht, ja, man muss ihn richtig in die Schnecke einfügen, was ich auch gemacht habe, aber er bewegt sich bei einer Drehbewegung nicht. Wenn ich den Schieber per Hand vorziehe, schafft er es auch nicht weit. Vielleicht helfen die Bilder.

    Name:  IMG_20181121_155022.jpg
Hits: 57
Größe:  58,1 KBName:  IMG_20181121_155028.jpg
Hits: 55
Größe:  62,6 KBName:  IMG_20181121_155049.jpg
Hits: 55
Größe:  65,3 KB[ATTACH=CONFIG]6528[/ATTACH



    2. Mein Fußbremshebel steht immer sehr weit nach oben, dadurch wird die Feder für das Standbein nicht gespannt. Löst sich diese Problematik durch das Einbauen der Trittbretter? Und ja, eigentlich muss da noch ein Sicherungsblech an den Hebel.

    Name:  IMG_20181121_160209.jpg
Hits: 58
Größe:  59,1 KBName:  IMG_20181121_160213.jpg
Hits: 57
Größe:  64,1 KB

    Bin in der Materie Anfänger und die Schwalbe war davor alles andere als Fahrtüchtig, dadurch habe ich keine wirklichen Anhaltspunkte. Danke
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken    

  2. #2
    Moderator Simsonhochglanzpolierer Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    1.011
    Hi!

    Ich sehe, du hast den Vergaser schon dran. Eine sehr simple Fehlermöglichkeit wäre, dass du mit der Standgassschraube den Gasschieber verklemmt hast und dadurch sich der Bowdenzug nicht bewegen lässt.

    Dein Problem mit dem Fußbremshebel sollte sich tasächlich durch den Einbau des Trittbrettes, mehr noch aber durch den Einbau des Bremsgestänges von selbst lösen.


    MfG

    Matze
    Geändert von Simsonmatze (21.11.18 um 19:30 Uhr)
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  3. #3
    @Simsonmatze erstmal danke. Der Bowdenzug lässt sich ja nicht bewegen. Sehe aber gerade, dass die Schraube echt weit drin ist. Muss ich morgen oder die Tage Mal gucken, halt schwer zu sehen, wenn sie nicht läuft. Nur nicht so weit und nicht durch das Drehen am Gashebel. Halt Recht schwer, wenn man es noch nie richtig gesehen hat.
    Zum Bremsgestänge, welches meinst du? Die Kr51/1 hat meines Wissens keins.
    Geändert von BerlinerJunge (21.11.18 um 21:59 Uhr)

  4. #4
    Moderator Simsonhochglanzpolierer Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    1.011
    Nabend!

    Ja, hast Recht, die Einser hat kein Bremsgestänge, sondern einen Bowdenzug (Aber auch der Eibau dessen sollte das Problem lösen, bzw. besser machen). Da du aber weder hier im Thread noch in deinem Profil geschrieben hast um welches Modell es sich handelt war ich "aus Gewohnheit" von einer KR51/2 ausgegangen.

    MfG

    Matze

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

Ähnliche Themen

  1. Gasdrehgriff dreht durch
    Von JP1984 im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.18, 13:42
  2. Neuling mit Frage zur Fußbremse/Auspuff
    Von Masjess im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.16, 10:26
  3. Fußbremse kr51/2
    Von borschti88 im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.15, 12:44
  4. Schwalbe geht im Standgas/ bei Licht & Fußbremse aus
    Von dynasty im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.07.14, 06:07
  5. Fußbremse kaputt, Aufhängung gerissen...
    Von Biber-Schwalbe im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.13, 09:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •