Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    15 Jahre auf dem Dachboden - Gummimuffe zu kurz?

    Hallo an Alle,

    nach 15 Jahren nehme ich mich endlich meinem Jugendprojekt an und will meine Schwalbe zusammen bauen. Ich habe diese mal angefangen zu restaurieren und dann über Studium und arbeiten den kompletten Bausatz fertig restauriert auf dem Dachboden liegen lassen.

    Mittlerweile habe ich das gute Stück wieder zusammen gesetzt soweit es ging und auch gleich auf VAPE umgerüstet.

    Ich habe einen Rahmen, wo ich mir nicht sicher bin ob das Typenschild davon ist, jedenfalls habe ich damals aber auch die Zulassungspapiere für diese Nummer beantragt. Es ist eine 73er KR51/1.

    Der Motor ist ein 3.-Gang Fußschalter und bereits revidiert.

    Als Vergaser habe ich damals mal einen BING 17/15/1104 gekauft. Beim Einbau stellt sich nun aber heraus, dass die Gummimuffe zu kurz ist. Also Vergaser an Motor, Ansauggeräuschdämpfer drauf und es bleibt ein ziemlicher Spalt zum Luftsammer. Am Rahmen war aber der graue Schlauch befestigt. Daher denke ich, dass es nicht das T-Modell war.

    Hat da jemand eine Idee wie ich weiter machen kann?

    Name:  20180521_182553.jpg
Hits: 130
Größe:  64,6 KB

    Name:  20180521_181052.jpg
Hits: 131
Größe:  65,3 KB

    Name:  20180521_181049.jpg
Hits: 127
Größe:  64,7 KB

  2. #2
    Simsonpilot Avatar von Hüllebrülle
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Diepenau-Essern
    Beiträge
    648
    Ja - den richtigen Vergaser verbauen mit dem dazugehörigen Ansaugzwischenstück! Der Bing ist an der/1 nicht zugelassen. Wenn der richtige Vergaser verbaut ist, dann passt das Gummiteil auch wieder

    Viele Grüße
    Till

  3. #3
    Soweit ich weiß, gehört zwischen Vergaser und Zylinder noch ein weiteres Flanschstück. Dann sollte der Balg auch wieder bis an den Vergaser kommen.

  4. #4
    Simson-Azubi Avatar von Schwalbasaki
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Havelland
    Beiträge
    66
    Schau mal auf http://www.mopedfreunde-oldenburg.de...16n1_16n3.html.
    Da steht in der Tabelle "Die alten und neuen 16N-Vergasertypen sowie der passenden BING Vergaser" bei KR51/1: 16N1-5, 16N3-11 als passende Vergaser. Der von dir gekaufte Vergaser passt erst bei der KR51/2, welche ab 1980 gebaut wurde. Vielleicht kannst du den BING-Vergaser noch zurückbringen und dir einen BVF 16N1-5 kaufen (16N3-11 ginge auch). Auf der Homepage eines Shops steht jedoch:
    "Hinweis zu N3 Vergasern:

    Für Vergaser der N3 Modellreihe ist es unbedingt erforderlich, daß Motor und Ansauganlage 100% dicht sind. Bei Nebenluft ist eine zuverlässige Funktion nicht gegeben. Probleme bei der Standgaseinstellung, ein ungleichmäßiger Leerlauf und generell eine schlechte Abstimmbarkeit des Vergasers sind die Folge. Im Zweifelsfall und besonders bei alten Motoren empfehlen wir daher die Verwendung des entsprechenden N1 Vergasers."

Ähnliche Themen

  1. Tunnel zu kurz?
    Von canram im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.17, 11:02
  2. Kupplungsbowdenzug zu kurz
    Von Iche im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.16, 18:27
  3. 4 Jahre Schwalbe-Forum! :-)
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.09.16, 19:59
  4. Schwalbe Hauptständer zu kurz
    Von Schwalbe-Fahrer im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.03.16, 10:58
  5. KR51/2L startet nur (kurz) mit Choke ..
    Von Löwenstadt-Schwalbe im Forum Werkstatt-Bereich
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.08.13, 00:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •