RSS-Feed anzeigen

LisaMagdeburg

Liebe auf den ersten Blick

Bewerten
Als Kind fand ich es immer furchtbar mit meinem Vater zu Teilemärkten zu fahren und in altem Gerümpel zu krempeln. Heute jedoch komme ich mehr als freiwillig mit.

Wir haben (stand per 09.05.2014 15.30- das kann sich nämlich minütlich ändern) 2 kleine Schwalben. Auf die anderen Errungenschaften gehe ich an dieser Stelle lieber nicht ein... ich hab den Überblick verloren.

Von diesen kleinen niedlichen Schwalben will ich euch wöchentlich berichten. So lässt sich unser Fortschritt wohl am Besten dokumentieren.


Projekt Nummer Eins

An einem langweiligen Samstag ruft mich mein Vater an und fragt was ich mache. Egal wie alt ich bin, ich werde immer die Augen verdrehen, wenn er mich sowas fragt. Das heißt dann nämlich, das er akute Langeweile hat und irgendwer ihn beschäftigen soll. In diesem Falle ich. Er erzählt mir von einer Schwalbe, die sein Kumpel noch im Garten hat, und die dort seit mehr als 20 Jahren rumsteht. Innerlich schlage ich die Hände über dem Kopf zusammen und frage mich, wo eir mit der denn nun noch hin sollen. Gedanklich schalte ich schon Anzeigen in denen ich nach einer Scheune im Großraum Magdeburg suche.


Verzweifet versuche ich ihn davon zu überzeugen, dass ein Mopet, dass mehr als 20 Jahre dem Wetter schutzlos ausgelifert war, sehr wahrscheilich genau so auch aussieht... Er hingegen hat schon den Hänger ans Auto gemacht und ist auf dem Weg zu mir.


Also stehe ich keine habe Stunde später in einem Garten am anderen Ende der Stadt und weiß nicht wohin ich zuerst schauen soll. Die Blume trauen sich noch nicht richtig raus und es ist bitter kalt. Wahrscheinlich haben die Frühblüher einfach nur Angst vor meiner Reaktion, wenn ich das gute Stück zum ersten mal sehen, und bleiben deshab lieber aus meiner Reichweite.


Ganz versteckt direkt neben einem Komposthaufen- zwischen Planen und Holz: unser neuer Liebling.

Der Zustand ist nicht nur schlecht... im nachhinein kann ich noch immer keine Worte finden. Alles ist gammlig. Überall ist Rost. Die Ludolfs wären sogar schockiert. Alles ist dreckig. Die Räder sind.... Das könnte ich noch ewig so weiter machen. Doch wir sind verliebt. Auch wenn mir 1Mio Argumente einfallen, warum wir die nun gar nicht mit nehmen können, ist es entschieden- sie wir der neue Liebling der Familie.

Ohne großartige Diskusionen fahren wir nach Hause,auf dem Anhänger unsere neue/alte Schwalbe. Mein Vater ist glücklich und ich habe Angst es Mama zu erzählen. So kann aus einem langweiligen Samstag ein richtiges Erlebnisabenteuer werden.


Ob sie anspringt und wie der Zustand ist, berichte ich euch beim nächsten Mal.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken  

"Liebe auf den ersten Blick" bei Digg speichern "Liebe auf den ersten Blick" bei del.icio.us speichern "Liebe auf den ersten Blick" bei StumbleUpon speichern "Liebe auf den ersten Blick" bei Google speichern

Stichworte: samstag abenteuer Stichworte bearbeiten
Kategorien
Sonstiges

Kommentare

  1. Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Musste bei Deinem Bericht schmunzeln. :-) Schön geschrieben und hoffe, dass es eine Fortsetzung gibt. :-)

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
  2. Avatar von Biber-Schwalbe
    Ein bisschen Elsterglanz könnte die gut gebrauchen .
    Ob sie anspringt und wie der Zustand ist, berichte ich euch beim nächsten Mal.
    Bin schon gespannt!

    Gruß
    Biber-Schwalbe
  3. Avatar von Simsonmatze
    Klasse Geschichte. Da habt Ihr euch ja ganz schön was vorgenommen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.



    MfG

    Matze
  4. Avatar von LisaMagdeburg
    Nächster Bericht ist in Arbeit
  5. Avatar von SchwalBen
    Sehr gelungener Bericht! Jetzt weiß ich auch was du mit dem Blog vorhattest!

    Viele Grüße

    Ben
  6. Avatar von Argonaut
    Die Geschichte liest sich sehr gut. Bitte schreib weiter und lass uns an eurer neuen Errungenschaft teilhaben.
    Grüße!
  7. Avatar von streetrunnerboy
    Hi, Lisa, da kann man stolz auf so einen Papa sein. Sicher wären die meisten davon nur abgeschreckt! Das Teil hätte ich auch ohne zu zögern mitgenommen und würde sie Stück für Stück wieder zum Leben erwecken! Vielleicht würde ich sie äußerlich ein wenig so lassen, Innen alles schick ordentlich und das Blechkleid nur putzen... Kann sein das es keine Schwalle K ist, denn die waren meistens alabsta? -weiß.

    Viel Spaß bei der Herrichtung und später beim fahren!!

    Gruß Mario
  8. Avatar von LisaMagdeburg
    Heute Abend ist es wieder so weit: Die Fortsetzung kommt.
    Sollte dort jemand Rechtschreibfehler finden, kann er sie gerne behalten. By the way.

    @mario: Ich bin sehr stolz auf meinen Dad. Aus diesem Grund mache ich auch den Blog. Um für die Nachwelt festzuhalten, mit wie viel Arbeit dieses kleine Ding verbunden war.

    Und natürlich auch um festzuhalten, was uns manchmal kurioses passiert ist. Das ist nicht die erste Restaration die wir machen; aber zumindestens die Erste, wo ich mich FREIWILLIG beteilige

    Das Bild ist ein leider nicht von allzu guter Qualität. Sonst würde man die Farbe besser als weiß identifizieren können. Für heute Abend suche ich bessere Bilder raus. Ich hoffe da kann man mehr erkennen. (Sogar ich bin drauf- mit vor Stolz geschwellter Brust)

    Vielleicht gefällt euch auch Teil 2
    "Projekt: Lebensaufgabe- bis das der Tod uns scheidet"

    Grüße aus Magdeburg