Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Unfall

  1. #1

    Unfall

    Hallo. mir wurde vorgestern die vorfahrt genommen. Jetzt sind meine schwalbe und ich kaputt. Habt ihr Erfahrungen wie von der Versicherung der Wert der Schwalbe berechnet wird, was ich als Schadenersatz bekommen. Hab die Schwalbe vor 1nem Jahr für 1000 Euro gekauft und noch 200 Euro reingesteckt. Ich glaube dass jetzt der Rahmen verzogen ist, vorne ist alles hin
    Gruß holger

  2. #2
    Moderator Flugkapitän Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    928
    Hi!

    Erstmal gute Besserung! Aus Erfahrung kann ich nicht sprechen, was für deine Schwalbe veranschlagt wird hängt unter anderem davon ab inwieweit du nachweisen kannst was du reingesteckt hast. Bei einem Fahrzeug dieses Alters wird sonst schnell der Zeitwert geommen und der ist bei 30+ Jahren nunmal gegen null. Von daher würde ich mir überlegen einen Anwalt für Verkehrsrecht hinzuzuziehen, die wissen dann was man wie wo rausholen kann.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  3. #3
    Simson-Azubi Avatar von Yoda69
    Registriert seit
    17.04.2014
    Ort
    Hofgeismar
    Beiträge
    99
    hatte letztes Jahr Unfall
    hatte einen Gutachter da (wolltedie Versicherung des Unfallgegners)
    dieser (de auch Oldtimer-Wertgutachten erstellt) ermittelte den Wert vorm Unfall (bei mirwar es Zustand 3+ (1100 euro)
    dann die Kosten der Kaputten Teile und Arbeitslohn.
    Da der Reparaturwert übe den Zeitwert lag, war es ein Wirtschaftlicher Totalschaden und es wurde der Zeitwert angerechnet
    Gruß Jörg
    mit Hammer Gummi Draht kommst bis nach Leningrad !!

  4. #4
    Simson-Azubi
    Registriert seit
    13.02.2017
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Yoda69 Beitrag anzeigen
    hatte letztes Jahr Unfall
    hatte einen Gutachter da (wolltedie Versicherung des Unfallgegners)
    Es ist oftmals sinnvoll einen eigenen, unabhängigen Gutachter zu beauftragen. Ist die Schuldfrage eindeutig geklärt, muss dieser ebenfalls von der gegnerischen Versicherung bezahlt werden. Ebenso wie der beauftragte Rechtsanwalt. So haben wir das jedenfalls bei unserem letzten Unfall geregelt.

    Versicherungen setzen nur sehr gerne eigene Gutachter ein. Ein Schelm wer böses dabei denkt. ;-)

    In jedem Fall: viel Erfolg und gute Besserung!
    Geändert von mupf (03.04.17 um 12:19 Uhr)

  5. #5
    Danke für die schnellen Antworten. Dann warte ich jetzt mal auf Meldung der Versicherung. Werde hier am Ende noch ein Ergebnis posten.

  6. #6
    Schrauberlehrling
    Registriert seit
    15.11.2013
    Ort
    47906 Kempen
    Beiträge
    17
    http://www.ihr-unfall.de/

    Sehr gute Erfahrungen mit meinem E30 M3....die wollten mir 1500 Euro geben ( alter BMW 3er halt ) und letztendlich gab es den Wert, den ein vergleichbares Auto im Netz kostet.... ( 21.000 Euro )...


    Nicht aufgeben, der Michael macht das!

Ähnliche Themen

  1. Ich hatte einen Unfall (Fremdverschulden) - was nun?
    Von Rheinlandschwalbe im Forum Plauderecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.11.15, 11:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •